Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlšndischen Universitšts- und Landesbibliothek

Die Zukunft durch die rosarote Brille

9. Mai 2014 – 11:41 wal (626x aufgerufen)

Bunte Luftballons schweben am Himmel. Im Hintergrund sieht man einen Kirchturm.

Wie sehen Menschen ihre Zukunft? Und wie realistisch sind die Vorhersagen, die sie f√ľr ihr eigenes Leben machen? M√∂glicherweise ziemlich verzerrt, wie einige Studien zu zeigen scheinen. Das Ph√§nomen wurde von Tali Sharot und Elisabeth Phelps „optimism bias“ getauft. Konkret bedeutet das, dass Menschen ihre Zukunft unrealistisch postiv ausmalen, so z.B. ihre Karrierechancen weit √ľbersch√§tzen, m√∂gliche Risiken jedoch untersch√§tzen. Dieser Effekt scheint sogar sehr resistent zu sein: Probanden, die z.B. mit ern√ľchternden Statistiken zu ihrem m√∂glichen Krebs- oder Scheidungsrisiko konfrontiert wurden, passten ihre Zukunftsvorstellungen nur wenig bis gar nicht an.

Tali Sharot vermutet, dass der Effekt zwei n√ľtzliche Funktionen haben kann: Zum einen die Zukunft ertr√§glicher zu machen und zum anderen sie sogar zu verbessern. Geht man z.B. bei einer Erkrankung von besseren Heilungschancen aus, so verbessert sich meist auch die Prognose wirklich.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Walter Eberl / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche

20. Januar 2014 – 00:01 wal (840x aufgerufen)

Ein Ortsschild mit dem Titel: "Zukunft".

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“

Albert Einstein (1879-1955), Physiker.

Bildquelle: © lichtkunst. 73 / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Armut verstärkt kurzsichtige Enstcheidungen

8. November 2012 – 16:23 kri (658x aufgerufen)

viele Rechnungen

Menschen, die in Armut leben, neigen zu kurzsichtigen Entscheidungen. Zu diesems Ergebnis kamen US-Forscher, die in ihrer Spielstudie mehr als 150 Studenten untersuchten. Die Aufgaben, die zum Teil Fernsehsendungen oder Computerspielen √§hnelten, waren u.a. Wortr√§tsel mit der Option zum Buchstabenkaufen oder Quizfragen. Manche hatten dabei Geld zu Verf√ľgung, andere nicht. Die n√§chsten konnten sich Geld borgen. Es zeigte sich, dass arme und reiche Spieler unterschiedlich die Aufgaben l√∂sten. Die Forscher begr√ľndeten dies damit, dass Geldmangel zu einer fokussierten Aufmerksamkeit f√ľhrt . Langfristige Konsequenzen werden infolgedessen √ľbersehen.

Zum Artikel

Vielleicht ist mit diesem Ergebnis erklärbar, wieso sich manche in immer größere Schulden verstricken. So suchen oft Betroffene viel zu spät Hilfe. Oder sie nehmen mehr Kredite mit höheren Zinsen auf, die nur kuz helfen. Oder sie kaufen sich Lottolose. Was denken Sie?

Bildquelle: ©  Alexander Klaus/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche:

31. Oktober 2012 – 11:05 kri (633x aufgerufen)

Verwelkte Blume im Sonnenlicht

 

„Das Merkw√ľrdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere¬† Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.“

Ernest Hemingway (1899-1961), US- Schriftsteller

Bildquelle: © uschi dreiucker/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche

18. Mai 2012 – 12:12 kri (946x aufgerufen)

 Waldweg im Herbst

„Wenn du eine Entscheidung treffen musst und du triffst sie nicht, ist das auch eine Entscheidung.“

William James (1842-1910), Psychologe und Philosoph

 

Bildquelle: ¬©¬†¬†G√ľnter Havlena ¬†/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche

26. April 2012 – 16:40 tom (739x aufgerufen)

„Wer nicht loslassen kann, kann auch nicht richtig zupacken.“

Heinrich Fallner, Coach

 

Bildquelle: © wrw / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Optimisten können die Realität nicht einschätzen

15. Februar 2012 – 13:52 tom (1112x aufgerufen)

Wohlige Illusionen beruhigen den Geist: 80 Prozent der Menschen √ľbersch√§tzen ihre Zukunftsaussichten. Grund ist die Aktivierung eines Hirnareals.

Zum Artikel…

Bildquelle: © Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com