Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlšndischen Universitšts- und Landesbibliothek

Spruch der Woche

17. März 2014 Р00:01 wal (557x aufgerufen)

Eine Sanduhr, durch die gr√ľner Sand rieselt.

„Wer seiner Zeit voraus ist, bleibt oft jahrelang au√üer H√∂rweite.“

Robert Jungk (1913-1994), österreichischer Zukunftsforscher und Schriftsteller.

Bildquelle: © Lupo / pixelio.de

 

 

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche

2. Dezember 2013 – 00:01 wal (488x aufgerufen)

664376_web_R_by_La-Liana_pixelio.de

 

„Wenn die Zeit kommt, in der man k√∂nnte, ist die vor√ľber, in der man kann.“

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), österreichische Schriftstellerin

Bildquelle: © La-Liana/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wenn die Zeit an einem vorbeirast…

22. November 2013 – 00:01 wal (633x aufgerufen)

 

Eine Sanduhr.

Jedes Jahr vergeht schneller. So zumindest das Gef√ľhl vieler Menschen, wenn sie √§lter werden. Doch wodran liegt es, dass kleine Kinder glauben, ewig auf ihren Geburtstag warten zu m√ľssen, w√§hrend √§ltere Menschen immer wieder davon berichten, dass die Zeit an ihnen vorbeifliegen w√ľrde? Manche Forscher glauben, dass Menschen die Zeit unbewusst in Relation zu ihrem bisherigen Leben setzen. Konkret bedeutet das, dass ein Jahr f√ľr ein f√ľnfj√§hriges Kind ewig erscheint, da es 1/5 seines bisherigen Lebens ausmacht. Bei Erwachsenen wird der Bruch nach dieser Logik erheblich kleiner. Jedoch wird dieser Ansatz unter Experten umstritten. In diesem Zusammenhang wird auch der Effekt beschrieben, dass in Tagesabschnitten, in denen man sich langweilt, z.B. weil man seit 20 Minuten auf den Bus wartet, die Zeit in der Wahrnehmung langsamer vergeht. Betrachtet man aber den Tag abends nochmal retrospektiv, so hat man das Gef√ľhl, er w√§re sehr schnell vor√ľbergegangen. Laut Marc Wittmann, Psychologe am Institut f√ľr Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene in Freiburg, wird die Zeit als langsamer wahrgenommen, wenn man sich an besonders viele Ereignisse innerhalb des Zeitabschnittes erinnert. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn es sich um das erste Mal handelt, z.B. die erste eigene Autofahrt. Im Laufe des Lebens werden jedoch eben diese „ersten Male“ oft zur Routine, sodass nicht mehr explizit jedes Ereignis erinnert wird. Dies kann dann das Gef√ľhl vermitteln, dass man in einem relativ gro√üen Tagesabschnitt wenig erlebt hat.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Margot Kessler / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche

16. September 2013 – 00:00 kri (515x aufgerufen)

 

„Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.“

Heinrich Böll (1917-1985), deutscher Schriftsteller
Bildquelle: © Karin Jung  / pixelio.de
Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Zeit- das beste Geschenk

20. Dezember 2012 – 17:17 kri (973x aufgerufen)

Schubkarre voller Geschenke

Es wurde bereits hinterfragt, was das beste Weihnachtsgeschenk ist. Die Diplompsychologin Dr. Klaudia Kramer ist der Meinung, dass die gemeinsame Zeit das wichtigste ist. Zeit, in der man zusammen die Geschenke ausprobiert und gemeinsam entdeckt. So können selbst kleinere Geschenke wie Buntstifte oder Bastelscheren zu einem besonderen Erlebnis werden, wenn man gemeinsam Bilder malt oder Karten bastelt.

Das Projekt „Zeit-statt-Zeug“ vertritt auch die Meinung, dass die gemeinsam verbachte Zeit durch nichts zu ersetzen ist. Die Idee dahinter ist es den st√§ndigen Kaufwahn, der besonders zu der Weihnachtszeit eskaliert, zu bremsen. Viele der gekauften Gegenst√§nde brauchen wir nicht. Was nutzt der zw√∂lfte Schal oder das hunderste Kuscheltier? Nicht der Konsum macht uns gl√ľcklich, sondern die sozialen Kontakte. Hinter dem Projekt stehen u.a. Greenpeace und die Deutsche Kinder- und Jugenstiftung (DJKS). Wenn auch Sie viel lieber gemeinsame Momente verschenken und Ihnen noch Ideen fehlen, klicken Sie hier. Auf der Homepage von „zeit-statt-zeug“ finden Sie besondere Weihnachtsgeschenke.

Bildquelle: ¬© Dieter Sch√ľtz/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche:

31. Oktober 2012 – 11:05 kri (633x aufgerufen)

Verwelkte Blume im Sonnenlicht

 

„Das Merkw√ľrdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere¬† Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.“

Ernest Hemingway (1899-1961), US- Schriftsteller

Bildquelle: © uschi dreiucker/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Spruch der Woche

23. Juli 2012 – 00:00 kri (1178x aufgerufen)

Person, die vor dem Meer entspannt liegt

„Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben, sondern es ist viel, was wir nicht nutzen.“

Lucius Annaeus Seneca (4 v. Chr. bis 65 n. Chr.), römischer Philosoph und Dichter

Bildquelle: ©   Petra Bork  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Der Gesundheitswahn ist die neue Religion

20. Dezember 2011 – 21:23 tom (1578x aufgerufen)

Viele Menschen verpassen ihr Leben, weil sie nur noch damit beschäftigt sind, gesund zu bleiben. Das zumindest behauptet ein Kölner Psychologe und Theologe.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © Petra Bork / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Gr√ľn macht gl√ľcklich

24. Mai 2010 – 08:16 Timo (1245x aufgerufen)

„Spazieren, Radfahren, Gartenarbeit: Dass Aktivit√§t im Freien die Stimmung verbessert, ist keine √úberraschung. Wie schnell das geht, aber schon. Englische Forscher berichten, nach welcher Zeit bereits ein positiver Effekt auf die Psyche messbar ist.“ (vgl. stern.de, 20.05.10)

http://www.stern.de/gesundheit/wirkung-der-natur-untersucht-so-schnell-macht-gruen-gluecklich-1563254.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Menschen erkennen sexuelle Orientierungen eines Mannes innerhalb von 50ms

12. Dezember 2009 – 14:40 Timo (1341x aufgerufen)

In einer „zero acquaintance„-Studie¬†zeigten Rule¬†& Ambady (2008)¬†ihren Versuchspersonen¬†Fotos von hetero- und homosexuellen M√§nnern.¬†Die Probanden mussten eine Einsch√§tzung bez√ľglich der sexuellen Orientierung abgeben. Bei einer Darbietungsdauer von¬†33ms und weniger erfolgte eine zuf√§llige Zuordnung zu den Bedingungen „homosexuelle“ vs. „heterosexuell“. Ab 50ms konnte in 60%¬†der F√§lle die sexuelle Orientierung der Zielpersonen richtig beurteilt werden. Eine l√§nger Darbietungszeit verbesserte dieses Ergebnis nicht mehr. ¬†Die genauen Ergebnisse sind zu finden unter:

http://scienceblogs.com/cognitivedaily/2009/12/people_identify_the_sexual_ori.php

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com