Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlšndischen Universitšts- und Landesbibliothek

Eingeschränkte Wahrnehmung

21. August 2014 – 11:57 wal (798x aufgerufen)

148446_web_R_K_B_by_S. Hofschlaeger_pixelio.deOft hat man den Eindruck, dass Kinder nur das wahrnehmen, was sie gerade interessiert.¬† Dass dieses Ph√§nomen, das in der Fachwelt Unaufmerksamkeitsblindheit genannt wird, bis ins Jugendalter vorherrscht, konnte nun ein Forscherteam des Institutes f√ľr kognitive Neurowissenschaften des University Colleges in London zeigen. An der Studie nahmen 200 Probanden teil, wobei sich die Teilnehmergruppe aus 7 – 14 -j√§hrigen Kindern und Erwachsenen zusammensetzte. W√§hrend der Studie sollte ein schwarzes Kreuz auf einem Computermonitor, das sich ver√§nderte, betrachtet werden. Aufgabe der Versuchspersonen war hierbei, zu √ľberpr√ľfen, inwieweit die senkrechte Linie des Kreuzes sich in ihrer L√§nge von der waagerechten Linie unterschied. Die Schwierigkeit dieser Aufgabe wurde an das Alter der Teilnehmer angepasst. Von Zeit zu Zeit wurde ein kleines schwarzes Quadrat an einer zuf√§lligen Stelle des Bildschirms eingeblendet. Die Frage war nun, wieviele Probanden das Quadrat wahrnehmen w√ľrden und ob es Unterschiede zwischen den Kindern und den Erwachsenen geben w√ľrde.

Ergebnis: Die Erwachsenen schnitten in der Aufgabe besser ab als die Kinder und Jugendlichen. War die Aufgabe leicht, √ľbersahen etwa 70% der sieben- bis achtj√§hrigen das kleine Quadrat; bei der schweren 90%. Dieses Wahrnehmungsdefizit konnte auch bei den 14-j√§hrigen Versuchsteilnehmern noch nachgewiesen werden.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © S. Hofschlaeger / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com