Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlšndischen Universitšts- und Landesbibliothek

Die innere Gier

23. Januar 2014 – 08:34 wal (681x aufgerufen)

Schokoladenst√ľckchen, die als Euros eingepackt sind.

Sachen ansammeln, auch wenn man sie gar nicht ben√∂tigt und sie eventuell sogar pers√∂nliches Leid verursachen? Laut einer Studie der University of Chicago scheint es sich hierbei um eine ganz normale menschliche Reaktion zu handeln: In einem Versuch bekamen Probanden die M√∂glichkeit, sich Schokolade zu verdienen. Hierf√ľr konnten die Versuchsteilnehmer zwischen angenehmer Musik und st√∂rendem Rauschen w√§hlen. Je l√§nger sie das Rauschen ertrugen, desto mehr Schokolade konnten sie verdienen. Die verdiente Schokolade durfte danach in einem f√ľnf Minutenintervall gegessen werden. Wurde die Zeitspanne √ľberschritten, mussten die restlichen Schokoladest√ľcke zur√ľckgegeben werden. Interessant hierbei: Die Probanden sollten im Vorhinein bestimmen, wieviel Schokolade sie √ľberhaupt in f√ľnf Minuten essen konnten. Dieser Wert belief sich im Durchschnitt auf vier St√ľcke.Vergleicht man nun diese Zahl mit der tats√§chlich gehorteten Schokolade, so verdienten sich die Probanden im Schnitt 11 St√ľcke, obwohl sie gar nicht soviel essen konnten und den Rest zur√ľckgeben mussten.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Tim Reckmann / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wenn Nahrungsportionen zu klein eingesch√§tzt werden…

25. Oktober 2013 – 13:03 wal (700x aufgerufen)

 

Schokoladentafeln

Wie genau k√∂nnen Menschen die Menge der zu sich genommenen Nahrungsmittel einsch√§tzen? Dieser Frage widmet sich eine Studie, die von einem Forscherteam der Business school¬† INSEAD in Kooperation mit vielen anderen europ√§ischen Forschungszentren ver√∂ffentlich wurde. In dem Versuch wurden Grundschulkindern Bilder von Tellern gezeigt, die entweder mit Schokoladen- oder Karottenst√ľcken belegt waren. Danach wurde ihnen die genaue Menge der Nahrungsmittel auf dem Teller mitgeteilt. Im weiteren Versuchsablauf sollten die Probanden die Gr√∂√üe der Nahrungsmittelrationen nun selbst√§ndig einsch√§tzen. Dabei zeigte sich, dass die Menge der Nahrungsmittel systematisch untersch√§tzt wurde, je mehr Schokolade oder Karotten auf dem Teller lagen. √Ąhnliche Ergebnisse wurden auch in Versuchen mit Erwachsenen gefunden. Einziger Unterschied: Wussten die Erwachsenen, wie ungesund ein Lebensmittel in Wirklichkeit ist, konnten sie die Rationen viel genauer einsch√§tzen.

Mehr zum Artikel

 

Bildquelle: © birgitH/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

1 mal Energie bitte, mit Milch und Zucker und äh zum mitnehmen.

15. November 2010 – 14:08 tom (984x aufgerufen)

Nahrung beeinflusst unsere Stimmung. Ganz klar:

Schokolade macht gl√ľcklich, Kaffee macht uns munter und verleiht uns energetische H√∂henfl√ľge.¬† Kaum jemand wird diese Aussagen bezweifeln.¬† Doch welches Essen macht nun genau was und stimmt das nun mit dem Kaffee, mit der Schokolade?

Zum Artikel…

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Depressive essen mehr Schokolade

8. Mai 2010 – 10:03 Timo (1448x aufgerufen)

„Welche Rolle spielt Schokolade bei einer Depression? Eine Studie hat jetzt ergeben, dass depressive Menschen einen stark erh√∂hten Schokoladenkonsum aufweisen. Die Forscher r√§tseln, ob die S√ľ√üigkeit die Krankheit verursacht oder verhindert.“ (spiegel.de, 05.05.10).

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,691556,00.html

Passend zu diesem Artikel möchte ich nochmal auf einen bereits veröffentlichten PsychoLog-Beitrag verweisen:

Die Macht der Schokolade

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Die Macht der Schokolade

19. Oktober 2009 – 08:00 Timo (3083x aufgerufen)

Macht Schokolade wirklich gl√ľcklich bzw. kann sie die Stimmung eines Menschen beeinflussen? In einem Experiment versuchten die Forscher Michael Macht und Jochen Mueller genau das herauszufinden. Wie die beiden das angestellt haben und was bei dem Experiment herauskam k√∂nnen Sie hier nachlesen:

http://scienceblogs.com/cognitivedaily/2009/10/does_eating_chocolate_improve.php

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com