Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Absichten anderer beeinflussen unsere Wahrnehmung

1. Februar 2012 – 23:11 tom (928x aufgerufen)

Schockolade schmeckt, ein Schlag tut weh – eigentlich sollte die Wahrnehmung physischer Reize eine einfache Sache sein. Doch wie wir etwas erleben, hĂ€ngt davon ab, ob ein Reiz mit guter oder böser Absicht abgegeben wird.

Zum Artikel…

Bildquelle: © Thommy Weiss / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Pupille reagiert auf eingebildetes Licht

25. Januar 2012 – 18:05 tom (1513x aufgerufen)

In hellem Licht verengen sich ganz automatisch die Pupillen der Augen. Dieser Reflex ist weniger schablonenhaft als gemeinhin angenommen, demonstrieren Versuche schwedischer Psychologen. Die Pupillen ihrer Versuchsteilnehmer verengten sich unterschiedlich stark, obwohl die vermeintlichen Helligkeitsunterschiede nur eingebildet waren.

Zum Artikel…

Bildquelle: © Lea M.  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Gehirn: Aufmerksamkeit und Bewusstsein getrennt

29. November 2011 – 12:44 tom (1194x aufgerufen)

Aufmerksamkeit und Bewusstsein sind zwei grundlegend verschiedene Prozesse im Gehirn. Das haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts fĂŒr biologische Kybernetik zusammen mit japanischen Kollegen aus einer Reihe von Verhaltensbeobachtungen geschlossen.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © Joujou / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Klimawandel: Löst bei Kindern kaum Reaktionen aus

20. Januar 2011 – 13:59 tom (1711x aufgerufen)

Neun- bis 14jĂ€hrige Kinder nehmen Berichte ĂŒber den Klimawandel durchaus wahr und entwickeln gelegentlich auch SchuldgefĂŒhle, sehen aber kaum Anlass zu eigenen VerhaltensĂ€nderungen.

Bildquelle

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Botenstoff in FrauentrÀnen

10. Januar 2011 – 12:47 tom (2042x aufgerufen)

Wenn FrauentrĂ€nen fließen erweichen die Herzen. Irgendetwas passiert mit uns, wenn sie sich zeigen und in BĂ€chen niederstĂŒrzen. Es wir getröstet, gedrĂŒckt und mitgelitten, ein Taschentuch gereicht oder wenigstens mal nachgefragt, was denn los sei und ob man helfen könne. TrĂ€nen beeinflussen unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Insbesondere MĂ€nner zeigen erstaunliche Reaktionen.

Bildquelle

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Reagieren klappt schneller als Agieren

15. April 2010 – 10:25 Timo (973x aufgerufen)

Wenn ein Ă€ußerer Faktor eine Handlung herausfordert, wird diese schneller ausgefĂŒhrt, als wenn die gleiche Handlung als geplante Tat, ohne Anstoß von außen, erfolgt. Zu diesem Schluss ist ein internationales Forscherteam bei Reaktionstests gekommen (vgl. wissenschaft.de, 06.04.10)

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/309696.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

MĂ€nner reagieren schneller auf Gefahr

17. Dezember 2009 – 10:14 Timo (1249x aufgerufen)

Auswertungen der HirnaktivitÀten zeigen: MÀnner sind in riskanten Situationen eher zum Handeln bereit als Frauen.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/news/psychologie-maenner-reagieren-schneller-auf-gefahr_aid_458714.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com