Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Was Chefs mit Psychopathen gemein haben

19. September 2011 – 21:59 tom (1795x aufgerufen)

Studien zeigen: Manager zeigen ĂŒberdurchschnittlich oft psychopathische AuffĂ€lligkeiten. Das macht sie erfolgreich. Doch die Mitarbeiter leiden unter ihrem FĂŒhrungsstil.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © S. Hofschlaeger / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

„Psychopathen können sehr charmant sein“

29. August 2011 – 13:12 tom (1132x aufgerufen)

Wer Charisma hat, muss nicht mit Fakten ĂŒberzeugen. Ein US-Psychologe ging der Frage nach, welche Eigenschaften MillionenbetrĂŒger, Psychopathen und Politiker gemeinsam haben und was man von ihnen lernen kann.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Can A Test Really Tell Who’s A Psychopath?

1. Juni 2011 – 08:47 tom (3544x aufgerufen)

Many psychologists believe that psychopaths are so devoid of normal human emotion, so cold and remorseless and impulsive, that they are bound, almost by their very nature, to do harm and violence. Can they really understand psychopaths?

Image

Read more… (English)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Psychopathie

27. April 2010 – 10:19 Timo (1365x aufgerufen)

Ein lesenswerter Artikel ĂŒber die Psychopathie findet sich im Spiegel:

„Warum vergewaltigen und töten manche Menschen ohne das geringste Anzeichen schlechten Gewissens? Der amerikanische Neurowissenschaftler Kent Kiehl unternimmt einen einzigartigen Feldversuch, um den rĂ€tselhaften Geisteszustand von Psychopathen zu erklĂ€ren.“ (spiegel.de, 27.04.10)

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,690148,00.html

Sehr zu empfehlen ist ebenfalls das Kapitel 2.13  in Otto F. Kernbergs „Handbuch der Borderline-Störungen“. Dort findet sich eine zusammenfassende Abhandlung der Psychopathie von Robert D. Hare, der ĂŒbrigens auch im Spiegel-Artikel erwĂ€hnt wird.

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com