Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Forscher entschlĂŒsseln das Gen fĂŒr Manie

4. September 2012 – 21:14 kri (2348x aufgerufen)

DNA-Doppelhelix

In der manischen Phase ist ein Bipolarer fĂŒr sich selbst und fĂŒr Angehörige nur schwer zu ertragen: Dann ist er extrem aktiv, verprasst oft Unmengen Geld, riskiert viel, neigt zum Konsum von Drogen.

Wissenschaftler konnten kĂŒrzlich erforschen, welches Gen maßgeblich an der Erkrankung an einer bipolaren Störung beteiligt ist. Die Forscher hoffen nun diese Ergebnisse fĂŒr die Therapie von manischen Patienten zu nutzen.

Kann man diese Befunde, die aus Experimenten mit MĂ€usen stammen, ĂŒberhaupt auf den Menschen ĂŒbertragen? Was denken Sie?

Zum Artikel

Bildquelle: © Gerd Altmann  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com