Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Was beeinflusst die Schulleistung von Kindern in den ersten Jahren?

25. April 2013 – 11:49 kri (778x aufgerufen)

Torte zur Einschulung

In einer Längsschnittstudie haben Psychologen der Universität Hildesheim aufgeklärt, wodurch die Schulleistungen  von Grundschülern vornehmlich vorhersagbar sind. Entscheidend ist besonders die Leistung des Arbeitsgedächtnisses – und weniger die Intelligenz. Interessant ist, dass  die Güte der Vorhersage bei Vorschulkindern mit vier Jahren mit der von Kindern im Alter von sechs Jahren vergleichbar ist. So können schon früh Risikokinder identifiziert und richtig gefördert werden.

 

Mehr zum Artikel

 

Bildquelle: © Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Mit Hirnschrittmachern gegen Tics

7. November 2009 – 10:14 Timo (1230x aufgerufen)

„Hirnschrittmacher können langfristig die Lebensqualität bei Menschen mit Tourette-Syndrom steigern. Das haben US-Forscher jetzt in einer Langzeitstudie nachgewiesen. Demnach hatten die Versuchsteilnehmer auch zwei Jahre nach Einsetzen der Hirnschrittmacher dank der sogenannten Tiefenhirnstimulation nur halb so viele Tics wie zuvor und litten deutlich weniger an Depressionen und Angststörungen. Bislang wird die Tiefenhirnstimulation mittels eingepflanzter Elektroden vor allem bei der Behandlung von Parkinson und anderen neurologisch bedingten Erkrankungen eingesetzt.“ (wissenschaft.de, 30.10.09)

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/308019.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com