Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlšndischen Universitšts- und Landesbibliothek

Rubber-Hand-Illusion: Was passiert im Gehirn?

8. Oktober 2014 – 00:01 wal (938x aufgerufen)

695267_web_R_K_B_by_Marina Wiblishauser_pixelio.de

Die Rubber-Hand-Illusion geh√∂rt zu den klassischen Experimenten der Psychologie. Doch was bei der Illusion auf neuronaler Ebene passiert, wurde erst k√ľrzlich genauer unter die Lupe genommen. Forscher f√ľhrten das klassiche Rubber-Hand-Experiment in drei Varianten durch, w√§hrend die Probanden an ein EEG angeschlossen waren.

Die erste Variante entsprach der klassischen Version des Experimentes: W√§hrend des Versuchs wurde die Hand des Probanden verdeckt, sodass dieser das K√∂rperteil nicht sehen konnte. Nun wurde neben die verdeckte Hand eine realistisch aussehende Puppenhand gelegt. Im Anschluss wurde sowohl die echte Hand als auch die Puppenhand synchron taktilen Stimuli,¬† hier dem Streichen eines Pinsels, ausgesetzt. Die Rubber-Hand-Illusion beschreibt das Gef√ľhl, dass die Puppenhand zum eigenen K√∂rper geh√∂ren w√ľrde.

In der zweiten Variante lag die k√ľnstliche Hand auf dem Handr√ľcken, w√§hrend der Handr√ľcken des Probanden nach oben zeigte. In der dritten Variante wurde g√§nzliche auf die k√ľnstliche Hand verzichtet, sodass lediglich die Hand des Probanden taktilen Stimuli ausgestzt war.

Die Forscher interpretierten die Rubber-Hand-Illusion im Sinne der Theorie des „Predictive Coding“ bei multisensorischer Integration. Konkret bedeutet das, dass das Gehirn zwei zeitgleich auftretende Stimuli als ein Ereignis auffasst. Da aber bei der Rubber-Hand-Illusion die Stellung des Armes „dagegen spricht“, dass es sich um die gleiche Hand handelt, m√ľsste das Gehirn in diesem Fall bestimmte kontr√§re Informationen unterdr√ľcken, d.h. die somatosensorische Information, wie der Arm gerade ausgerichtet ist. Die Ergebnisse konnten die These der Forscher weiter st√ľtzen. Gaben die Versuchspersonen an, dass bei ihnen die Rubber-Hand- Illusion auftrat, dann fanden sich in der Regel auch passende EEG-Aktivit√§ten.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Marina Wiblishauser / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wenn sich die Sinne täuschen

19. März 2014 Р12:23 wal (499x aufgerufen)

Nach oben ge√∂ffnete Hand.K√∂nnen unsere Sinne so get√§uscht werden, dass sie uns glauben machen, unser K√∂rper best√§nde aus Marmor? Einer neuen Studie der Universit√§t Bielefeld zufolge scheint dies m√∂glich zu sein. Die Forschergruppe um Irene Senna lie√ü Probanden ihre H√§nde vor sich auf einen Tisch legen und klopfte dann mit einem Hammer sanft auf eine der beiden H√§nde. Dabei wurde den Versuchspersonen via Kopfh√∂rer der Klang eines Hammers, der auf Marmor trifft, vorgespielt. Nach nur wenigen Durchg√§ngen berichteten die Teilnehmer, dass sich die betroffene Hand unbeweglicher und schwerer anf√ľhlen w√ľrde. Auch der Hautwiderstand der Probanden ver√§nderte sich entsprechend. Das Ph√§nomen wurde von der Forschergruppe Marmorhand-Illusion genannt. Vermutlich entsteht die Illusion durch die Integration vieler verschiedener Sinneswahrnehmungen aus unterschiedlichen Sinnesorganen.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Lupo / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Optimisten können die Realität nicht einschätzen

15. Februar 2012 – 13:52 tom (1112x aufgerufen)

Wohlige Illusionen beruhigen den Geist: 80 Prozent der Menschen √ľbersch√§tzen ihre Zukunftsaussichten. Grund ist die Aktivierung eines Hirnareals.

Zum Artikel…

Bildquelle: © Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Nahtod: Blick ins Jenseits oder Täuschung des Gehirns?

8. November 2011 – 22:23 tom (3672x aufgerufen)

Menschen, die knapp dem Tod entronnen sind, berichten von mystischen Erlebnissen. Nahtod-Erfahrungen sind trotz verstärkter Forschung eines der größten Rätsel.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © Aka / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wenn das Hirn sich auf einen Trip macht

8. November 2011 – 21:27 tom (1646x aufgerufen)

Was passiert, wenn man Menschen aller √§u√üeren Sinneseindr√ľcke beraubt? Die Nervenzellen langweilen sich, und das Gehirn gaukelt Bilder und Ger√§usche vor. Der Neuropsychologe Erich Kasten beschreibt, wie v√∂llig gesunde Menschen pl√∂tzlich Tiere aus der Urzeit sehen – oder Eichh√∂rnchen mit Schuhen.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © Jennifer Kolling / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Philosophie: Das rätselhafte Ich

12. September 2011 – 16:31 tom (1567x aufgerufen)

Ein Gespr√§ch mit dem Philosophen Thomas Metzinger √ľber die Schwierigkeit, uns selbst zu erkennen, und die Frage, ob es eine Seele gibt.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Die Schöne wird zum Biest

19. Juli 2011 – 17:45 tom (1177x aufgerufen)

 

Sch√∂nheit liegt im Auge des Betrachters¬†‚Äď das belegt eine bisher unbekannte optische Illusion, auf die der Psychologiestudent Sean Murphy von der University of Queensland in St. Lucia durch Zufall stie√ü.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Optische Täuschungen: variieren von Mensch zu Mensch

9. Dezember 2010 – 14:17 tom (2286x aufgerufen)

 

Menschen mit kleinerem Sehzentrum sind empf√§nglicher f√ľr optische Illusionen,

zeigt ein Experiment von Neuroforschern um Samuel Schwarzkopf vom University College London.

Spiegel Artikel (deutsch)

Nature Neuroscience Fachartikel (englisch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Gesichtserkennung funktioniert nur unter Artgenossen

8. Juli 2010 – 11:23 Timo (1375x aufgerufen)

Manchmal unterliegt die Wahrnehmung einer Illusion: Steht ein Gesicht Kopf, erkennt man groteske Verzerrungen darin kaum. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Gesichtserkennung nur bei Artgenossen funktioniert. √úber abnormale Menschenbilder wundern sich Affen nicht – und umgekehrt.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,703091,00.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wenn ein Tisch Bestandteil des eigene Körperbildes wird

9. November 2009 – 08:54 Timo (1114x aufgerufen)

… das k√∂nnen Sie sich nicht vorstellen? Dann lesen Sie mal folgende Studie! ūüôā

http://lightsabre87.blogspot.com/2009/09/fake-hands-and-tables-malleability-of.html

Komplett unter:

http://rspb.royalsocietypublishing.org/content/270/1523/1499.full.pdf+html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com