Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Spruch der Woche

10. September 2012 – 15:20 kri (689x aufgerufen)

Burg auf einem Berg

„Ein Kopf ohne Gedächtnis ist  eine Festung ohne Besatzung.“

Napoleon (1769-1821), französischer Herrscher

Bildquelle: © Marianne J.  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Tiefe Männerstimmen haften Frauen im Gedächtnis

4. Januar 2012 – 18:41 tom (1124x aufgerufen)

Die Vorliebe von Frauen für tiefe männliche Stimmen ist bekannt: Neu ist jedoch, dass auch das weibliche Erinnerungsvermögen die Partnerwahl beeinflusst.

Zum Artikel

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

False-Memory: Vom Gedächtnis gefährlich getäuscht

9. August 2011 – 19:37 tom (1124x aufgerufen)

Das Phänomen ist bekannt: Erinnerungen an Ereignisse, die es nie gab. Gefährlich wird es, wenn unseriöse Therapeuten dies ausnutzen und aus Menschen Missbrauchsopfer machen, die sie nie waren.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © Gerd Altmann / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wissensmanagement: Internet macht vergesslich

19. Juli 2011 – 16:53 tom (1215x aufgerufen)

 

Google, Wikipedia und Co. beeinflussen unser Gedächtnis – das zeigt eine Studie aus den USA: Denkt ein Mensch, er könne eine Information jederzeit im Internet wiederbeschaffen, bemüht sich das Gehirn nicht, diese auch abzuspeichern.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Lärmforschung: Wenn Geräusche bloß noch nerven

19. Juli 2011 – 16:16 tom (1751x aufgerufen)

 

Im Büro, in der Schule, im Garten: Lärm ist allgegenwärtig. Die Psychologen Jürgen Hellbrück, Sabine Schlittmeier und Maria Klatte beschreiben in „Gehirn und Geist“, welche Geräusche Gesundheit und Leistung beeinträchtigen – und zeigen Lösungen auf.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Neuroprothese als Gedächtnisstütze

22. Juni 2011 – 10:56 tom (1202x aufgerufen)

Mit Hilfe einer Neuroprothese, die die Signale eines der Areale im Hippocampus imitiert, gelang es einem Forscherteam um Theodore Berger von der University of Southern California in Los Angeles, die Ausprägung von Langzeiterinnerungen in Ratten zu unterstützen.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Erinnerungen können manipuliert werden

31. Mai 2011 – 20:05 tom (3894x aufgerufen)

Im Gedächtnis des Menschen lassen sich Ereignisse verankern, die nie stattgefunden haben. Das wollen Wissenschaftler nutzen, um traumatische Erinnerungen bei Patienten zu löschen.

Bildquelle

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Gedächtnisforschung: Im Bann der Erinnerung

6. April 2011 – 07:32 tom (1411x aufgerufen)

Sie macht uns zu dem, was wir sind, ruft magische Momente hervor und trügt uns doch manchmal. Hirnforscher und Psychologen sind dem Geheimnis unserer Erinnerung auf der Spur.

Bildquelle

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Arbeitsgedächtnis: Drei konzentrische Schichten

21. März 2011 – 11:04 tom (62806x aufgerufen)

Forscher von der Rice University und dem Georgia Institute of Technology unterstützen die Theorie, dass es im Gehirn drei konzentrische Schichten des Arbeitsgedächtnisses gibt. Gedächtnis-Forscher haben lange darüber diskutiert, ob es zwei oder drei Schichten gibt, und welche Kapazitäten und Funktionen die einzelnen Schichten haben.

Bildquelle

Zum Artikel… (Englisch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Berner Psychologin formuliert neue Gedächtnistheorie

2. August 2010 – 08:07 Timo (1147x aufgerufen)

„Unbewusstes und bewusstes Lernen beansprucht nicht – wie bisher angenommen – zwangsläufig unterschiedliche Gehirnareale. Ein Forscherteam um Katharina Henke vom Institut für Psychologie der Universität Bern hat nachgewiesen, dass vielmehr die Anforderungen der Lernsituation darüber entscheiden, welche Gehirnareale in den Lernprozess involviert sind.“ (idw-online.de, 30.07.10)

http://idw-online.de/pages/de/news375172

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com