Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Vom Elfmeterschießen und Fehlsch(l)üssen

8. August 2014 – 10:25 wal (569x aufgerufen)

520499_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deKommt es zum Elfmeterschießen, scheinen Torhüter bei der Wahl der Ecke klassischen Denkfehlern zu unterliegen. So die Ergebnisse einer Studie des University College in London. Wird ein Ball häufiger in eine bestimmte Ecke geschossen, wird es wahrscheinlicher, dass der Torwart sich beim nächsten Schuss in die andere Ecke wirft.

Das Phänomen wird Spielertrugschluss genannt. Hinter dem Begriff verbirgt sich die Annahme, dass nach häufigem Auftreten des einen Merkmals bald das andere Merkmal auch auftreten muss, wenn lediglich zwei verschiedene Merkmale vorliegen. Es wird jedoch dabei übersehen, dass die Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines Zufallsmerkmals immer gleich bleibt, unabhängig davon wie oft nun beispielsweise im Vorhinein eine bestimmte Ecke anfixiert wurde.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Rainer Sturm / pixelio.de

 

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wenn sich der Spielstand in der Körperhaltung widerspiegelt

20. November 2013 – 00:01 wal (639x aufgerufen)

Fußball auf einem Fußballrasen.

Können Zuschauer den Spielstand einer Handballpartie wirklich an der Körperhaltung der Spieler ablesen? Dieser Frage ging eine neue Studie des Instituts für Kognitions- und Sportspielforschung der Deutschen Sporthochschule Köln nach. Hierzu wurden 120 Probanden Filmszenen aus Basketball-, Handball- oder Tischtennispartien vorgeführt. Die einzelnen Filmausschnitte zeigten entweder Spieler, die in einer Partie weit oder knapp zurücklagen oder analog knapp oder weit in Führung waren. Auch die Kategorie „Unentschieden“ wurde gezeigt. Die Aufgabe der Versuchsteilnehmer war nun, einzuschätzen, inwieweit der gezeigte Spieler gerade in Rückstand ist oder die Partie gewinnt. Die Ergebnisse zeigten, dass die Probanden die jeweilige Situation gut beurteilen konnten, d.h. ein hoher Zusammenhang zwischen der Einschätzung der Versuchsteilnehmer und dem jeweiligen Spielstand gefunden werden konnte.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Peter Smola / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Verkannte Fußballer: Erfolg im Sport hängt von geistigen Fähigkeiten ab

11. April 2012 – 12:27 tom (1189x aufgerufen)

Aufatmen für Podolski und Co: Fußballspielern wird vielfach nachgesagt, nicht besonders viel „in der Birne“ zu haben. Schwedische Forscher konnten dieses Vorurteil nun widerlegen.

Zum Artikel…

Bildquelle:  © Rainer Sturm / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Tintenfisch Paul und das magische Denken

29. Juli 2010 – 11:19 Timo (1286x aufgerufen)

Seit der Fußball-WM 2010 ist Krake Paul sicher jedem ein Begriff. Achtmal in Folge sagte er das richtige Fußballergebnis für die Spiele der deutschen Nationalmannschaft vorher. Doch was ist wirklich dran an Pauls Vorhersagefähigkeit und was sagt die Forschung dazu?

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,706517,00.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Schwarz-Rot-Stolz

7. Juli 2010 – 11:14 Timo (1203x aufgerufen)

Zu Weltmeisterschaften gehören Wir-Gefühle. Gewinnen dann auch noch „unsere Jungs“, werden die Fahnen geschwenkt. Wir sind stolz. Aber dürfen wir das überhaupt nach allem was zu unserer Geschichte gehört – Ja wir dürfen! (vgl. stern.de, 07.07.10)

http://www.stern.de/wissen/mensch/kopfwelten-schwarz-rot-stolz-1578867.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Psychologisches zur Fußball-WM

30. Juni 2010 – 11:21 Timo (1375x aufgerufen)

Hat die Psychologie etwas zum Fußball zu sagen? Hatte sie schon bei der letzten WM 2006 und hat sie immer noch! Die Psychologie-Datenbank PSYNDEX vermittelt einen Überblick über die Vielfalt der Arbeiten und Autoren, die sich aus psychologischer Sicht mit dem Fußballsport auseinandersetzen (vgl. idw-online, 30.06.10).

http://www.zpid.de/pub/info/zpid_news_fussball-und-psychologie-wm2010.pdf

http://www.zpid.de/pub/info/zpid_news_soccer_lit.pdf

http://www.zpid.de/pub/info/zpid_news_soccer_test.pdf

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com