Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlšndischen Universitšts- und Landesbibliothek

Wenn ich dich nicht sehe, dann sieht du mich auch nicht!

21. November 2012 – 08:05 kri (1220x aufgerufen)

Ein Kind, dass sich die Augen zuhält

Verstecken- ein Lieblingsspiel vieler Kinder, egal ob heute oder fr√ľher. Manch einer h√§lt sich zum Verstecken einfach die Augen zu. Ganz nach dem Motto: „Wenn ich dich nicht sehe, dann kannst du mich auch nicht sehen!“ An der Universit√§t von Cambridge ist man der Frage, wieso Kinder bei geschlossenen Augen denken sie w√§ren unsichtbar, auf den Grund gegangen.

Zum Artikel

Bildquelle: Albrecht E. Arnold/ pixelio.de

Bildquelle:

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Babys depressiver M√ľtter lernen Sprache anders

15. Oktober 2012 – 10:45 kri (1441x aufgerufen)

Mutter mit Baby

In der Sprachentwicklung von Kindern gibt es eine Phase, in der sie auf die Muttersprache besonders reagieren, die sogenannte sensible Phase. In der Regel tritt diese bei Babys im Alter von sechs Monaten auf. K√ľrzlich haben Wissenschaftler von der University of British Columbia in Vancouver aber gezeigt, dass diese sensible Phase durch eine Depression der Mutter w√§hrend der Schwangerschaft ver√§ndert wird. Bei einer unbehandelten Depression der Mutter verschiebt sich die Phase bei den Babys nach hinten. Sie reagierten etwa erst im Alter von zehn Monaten auf sprach√§hnliche Laute. Nahm die Mutter jedoch Antidepressiva, reagierten die S√§uglinge ab sechs Monaten nicht mehr auf die Sprachreize. Vermutlich war die sensible Phase schon abgeschlossen. Diese Studie bietet zum ersten Mal Einblicke wie Depressionen der Mutter sich auf die Sprachentwicklung des Kindes aus√ľbt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Wenn Sie einen genaueren Überblick von der Sprachentwicklung bei Kindern erhalten möchten, empfehlen wir folgendes Buch:

„Language development“ von Patricia J. Brooks, Vera Kempe

Bildquelle: © TinaKayser/ pixelio.de

 

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Jungen und Mädchen entwickeln ihre Eigenständigkeit unterschiedlich

19. April 2012 – 09:47 tom (1583x aufgerufen)

F√ľr M√§dchen wie Jungen beginnt die Orientierungsphase Jugend gleicherma√üen fr√ľher und h√§lt l√§nger an als noch vor 20 Jahren. Zudem entwickeln Jungen und M√§dchen ihre Eigenst√§ndigkeit mit unterschiedlicher Intensit√§t und Geschwindigkeit. Dies ist das Fazit einer DJI-Studie.

Zum Artikel…

Bildquelle: © S. Hofschaeger / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Das Musterbeispiel einer kriminellen Karriere gibt es nicht

23. Februar 2012 – 16:13 tom (1181x aufgerufen)

Max-Planck-Forscher stoßen auf große Unterschiede zwischen Straftätern.

Zum Artikel…

Bildquelle: © Thorben Wengert / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Fernsehen st√∂rt die fr√ľhe Sprachentwicklung

24. Oktober 2011 – 21:21 tom (1361x aufgerufen)

Auch wenn TV-Programme und Videos Lerneffekte versprechen, Kleinkinder f√∂rdern sie nicht ‚Äď im Gegenteil. Das belegt eine Auswertung von rund 50 Studien.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © Daniela Baack / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Studie: Ist Fr√ľhdiagnose von Entwicklungsauff√§lligkeiten m√∂glich?

6. September 2011 – 19:24 tom (1384x aufgerufen)

Wissenschaftler des Universit√§tsklinikums Heidelberg pr√ľfen Verfahren zur Fr√ľherkennung leichter Entwicklungsauff√§lligkeiten im S√§uglingsalter.

Zum Artikel… (Deutsch)

Bildquelle: © Stephan N. / PIXELIO

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Meins oder deins?

25. Juli 2011 – 11:06 tom (1267x aufgerufen)

 

Dreijährige Kinder teilen im Gegensatz zu Schimpansen vor allem dann, wenn sie sich den Gewinn durch Teamwork verdient haben.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Warum bei Jugendlichen oft Chaos im Kopf herrscht

20. Juni 2011 – 19:45 tom (2346x aufgerufen)

 

Sinnvolle Pläne zu schmieden fällt vielen Teenagern schwer. Der Grund: Die zuständigen Hirnbereiche sind noch nicht vollstandig ausgebildet.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Was man von der Beziehung der Eltern lernen kann…

14. Dezember 2009 – 10:22 Timo (1420x aufgerufen)

Manch einer wird sich die Beziehung der Eltern betrachtend sagen: „Das will und werde ich ganz anders machen!“ Durch diese strikte Ablehung kann man sich jedoch einiges an Entwicklungsm√∂glichkeiten verwehren! Mehr erfahren Sie in folgendem Artikel!

http://www.msnbc.msn.com/id/34133740/ns/health-sexual_health/

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Blaue Bäume und rotes Gras

8. August 2009 – 10:14 Timo (1277x aufgerufen)

„Wenn kleine Kinder B√§ume blau oder Gras rot malen, so ist das nichts Ungew√∂hnliches: Sie k√∂nnen die Formen und Farben von Objekten noch nicht sicher verkn√ľpfen. Doch im Alter von f√ľnf Jahren macht ihr Gehirn einen Entwicklungssprung. Als F√ľnfj√§hrige k√∂nnen Kinder problemlos die verschiedenen Seheindr√ľcke verbinden, die in unterschiedlichen Gruppen von Neuronen abgespeichert sind, haben amerikanische Forscher herausgefunden. Das Ergebnis erkl√§rt, wieso Kinder h√§ufig ihre Bilder in ungewohnten Farben malen.“ (wissenschaft.de, 04.08.09)

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/305827.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com