Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlšndischen Universitšts- und Landesbibliothek

Initiative gegen Selbstmorddarstellungen in der Presse

2. Dezember 2014 – 00:01 wal (613x aufgerufen)

Begeht eine prominente Person Selbstmord, ist das mediale Interesse an der Tat oft sehr gro√ü. Bedacht wird bei der Berichterstattung jedoch meist nicht, dass die ausf√ľhrliche Schilderung eines Suizides Nachahmer finden k√∂nnte. Dieses Ph√§nomen wird Werther-Effekt genannt. Der Werther-Effekt beschreibt, dass nach der Selbstt√∂tung einer prominenten Pers√∂nlichkeit die Selbstmordrate in der Bev√∂lkerung bedeutsam steigt. Es wird davon ausgegangen, dass es sich um Nachahmungstaten handelt. Der Effekt wurde nach dem Roman „Die Leiden des jungen Werthers“ von Johann Wolfgang von Goethe benannt. In dem Roman t√∂tet sich die Hauptfigur selbst. Es wird berichtet, dass die Selbstmordrate in der Bev√∂lkerung nach Ver√∂ffentlichung des Werks gestiegen ist.

Die Deutsche Gesellschaft f√ľr Suizidpr√§vention hat in Kooperation mit der WHO eine Initiative gestartet, die dar√ľber aufkl√§ren soll, wie in Berichterstattungen mit dem Thema Suizid k√ľnftig umgegangen werden sollte. Eine weitere Richtlinie hat der Deutsche Presserat herausgegeben. Problem: Die Initiativen und Richtlinien sind f√ľr Journalisten nicht juristisch bindend. Die Vorschl√§ge sehen wie folgt aus: So sollen beispielsweise dem Suizid keine positiven oder romantischen Aspekte zugesprochen werden. Auch sollte auf einen Artikel auf der Titelseite, sensationelle Darstellungen oder die Verbreitung von Abschiedsbriefen verzichtet werden. Zur√ľckhaltung scheint hier das Gebot der Stunde zu sein.

Die Medien k√∂nnen sich aber auch den sogenannten Papageno-Effekt zu Nutze machen, um eher protektive Wirkung zu erzielen. Der Papageno-Effekt beschreibt, dass nicht das berichtete Selbstmordereignis an sich, sondern der Umgang mit diesem relevant f√ľr Nachahmungstaten sind. Beispielsweise k√∂nnen Berichte √ľber √ľberwundene Krisensituationen oder Hilfsangebote pr√§ventiv wirken.

Mehr zum Artikel

 

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

„Welt-Suizid-Report“ der WHO

19. September 2014 – 00:01 wal (706x aufgerufen)

Exif_JPEG_PICTUREVor kurzem wurde von der Weltgesundheitsorganisation der erste „Welt-Suizid-Report“ herausgegeben. Die Organisation bittet, verantwortungsvoll mit den ver√∂ffentlichten Daten umzugehen.

Laut Bericht nehmen sich jedes Jahr etwa 800.000 Menschen weltweit das Leben. Auff√§llig ist hierbei die internationale Verteilung der Suizide: √Ąrmere L√§nder scheinen eine h√∂here Suizidrate zu haben wie reichere. Au√üerdem unterscheidet sich auch das Geschlechterverh√§ltnis: W√§hrend beispielsweise in Deutschland der gr√∂√üte Teil der Suizide von M√§nnern begangen wird, liegen die Zahlen f√ľr beide Geschlechter in √§rmeren L√§ndern n√§her beieinander. Betrachtet man das Alter der Betroffenen, so f√§llt auf, dass Tod durch Suizid bei den 15-29-j√§hrigen die zweith√§ufigste Todesursache darstellt. Ebenfalls sticht hervor, dass global die h√∂chsten Suizidraten bei den √ľber 70-j√§hrigen gefunden werden konnten.

Die Mitgliedsl√§nder der WHO verabschiedeten einen Beschluss, der die Senkung der Suizidraten um 10 % bis zum Jahre 2020 vorsieht. Zum Erreichen dieses Ziels wurden bereits einige Pr√§ventionsma√ünahmen vorgestellt, beispielsweise den Ausbau von Hilfsangeboten f√ľr Patienten mit chronischen Schmerzen oder psychischen Problemen.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: ©  Jakob Ehrhardt / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Veröffentlicht: Drogen- und Suchtbericht 2011

24. Mai 2011 – 12:33 tom (1248x aufgerufen)

Der Bericht beschreibt Projekte und Maßnahmen der Drogen- und Suchtpolitik der Bundesregierung von 2009 bis Anfang 2011. Zugleich werden zahlreiche Projekte und Aktivitäten aus Ländern, Gemeinden und Verbänden vorgestellt.

Bildquelle

Zum Bericht… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com