Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Spruch der Woche

29. September 2014 – 00:01 wal (506x aufgerufen)

692974_web_R_K_B_by_GG-Berlin_pixelio.de

„GegenĂŒber der FĂ€higkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen, ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832), deutscher Dichter.

Bildquelle: © GG-Berlin / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Wenn der Ruf des SĂŒndenbocks an einem klebt

27. September 2013 – 08:26 kri (715x aufgerufen)

Schwarzes Schaf

Es ist wie verhext. Hat man sich einmal was zu Schulden kommen lassen und Mist gebaut, ist es schwer den tadellosen Ruf wiederherzustellen. Dies ist ja nicht so schlimm und alltĂ€glich. GefĂ€hrlich wird es nur, wenn einer einzelnen Person immer die Schuld in die Schuhe geschoben wird, unabhĂ€ngig davon wie stark verantwortlich sie eigentlich ist. Das PhĂ€nomen des SĂŒndenbocks ist nicht nur auf Arbeit, sondern auch im Privaten in der Familie oder zwischen Freunden zu finden. Den „Schwarzen Kater“ loszuwerden ist nicht immer leicht.

 

Mehr zum Artikel

 

 

Bildquelle: © Bredehorn Jens  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

TV-/ Film-Tipp: Spielfilm „Mobbing“

10. Mai 2013 – 16:46 kri (882x aufgerufen)

Zeichnung wie ein Daum eine Figur runterdrĂŒckt

Der Film erzĂ€hlt die Geschichte von Jo RĂŒhler, der mitten im Leben steht. Erfolgreich im Job als Kulturreferat und glĂŒcklich mit Frau und Kindern- scheint er wunschlos glĂŒcklich zu sein. Doch als er eine neue Vorgesetzte erhĂ€lt, kommen ungewohnte RĂŒckschlĂ€ge bei der Arbeit auf ihn zu. Das langsame Entziehen von Aufgaben und Projekten ĂŒben starken Druck auf ihn aus und er verhĂ€lt sich oft gereizt und ablehned. So hinterlassen Jos Arbeitsprobleme auch Spuren in der Beziehung der Eheleute.

Dargestellt wird ein klassischer Mobingfall: Angefangen vom Kompetenzenbeschneiden bis hin zur sozialen Isolierung und KĂŒndigung. Neben dem Psychoterror auf der Arbeit stehen auch die Auswirkungen auf das private Leben des Mobbingopfers im Fokus des Geschehens. Wie geht die Frau damit um, wenn der sonst so souverĂ€ne Ehemann zunehmend verzweifelt und resigniert? Welchen Einfluss hat es auf das Familienleben, wenn der Vater plötzlich suspendiert wird und zuhause bleibt? Und wie hĂ€ndelt man diese Schwierigkeiten?

 

Zu sehen am Mittwoch, 15.05., um 20.15 Uhr auf ARD.

Mehr Informationen finden Sie auf der  Sendungshomepage

 

 

Bildquelle: © Gerd Altamm / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Bore-Out: Wenn Unterforderung ermĂŒdet

18. April 2013 – 09:43 kri (1188x aufgerufen)

GeschÀftsmann reibt sich Augen aus

Das Überforderung und ein hoher Arbeistaufwand ĂŒber eine lĂ€ngere Dauer hinweg sich schĂ€dlich auf die psychische und physische Gesundheit auswirken können, ist bekannt. Der Begriff Burn-Out ist in vieler Munde. Neu ist aber, dass Symptome wie Schlafstörungen, Depressionen oder Antriebslosigkeit auch durch zu wenig Arbeit verursacht werden können. Bore-Out wird dieses PhĂ€nomen genannt.

 

Mehr zum Artikel

 

Bildquelle: © Rainer Sturm/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

TV-Tipp: „Der Wert der Arbeit“

15. April 2013 – 12:14 kri (1026x aufgerufen)

Frau schreibt Emails am Smartphone beim Kaffeetrinken

Der Wandel von Arbeitsbedingungen und Erwerbsmöglichkeiten ist nicht mehr zu leugnen. Neue elektonische Kommunikationsmittel wie Smartphones oder Tablet-PCs gehören zu der Grundausstattung von Personen in höheren Positionen. FlexibilitÀt  und stÀndige Erreichbarkeit der Mitarbeiter werden ebenso vorausgesetzt. Doch wie wirken sich diese VerÀnderungen auf unsere Arbeitseinstellungen und -erwartungen aus? Unterliegen auch diese einem Wandel?

 

Dies hinterfragt die Sendung „scobel“. Welchen Wert hat Arbeit heute? Wie haben sich Arbeitszufriedenheit und Berufsperspektiven verĂ€ndert? Ist die ErwerbstĂ€tigkeit nach wie vor der Mittelpunkt des Lebens? Zu Gast sind bei dem Moderator Gert Scobel der Sozialpsychologe Dieter Frey, die Wirtschaftswissenschaftlerin Christina Gathmann und der Soziologe Christoph Köhler.

Sendeplatz: 18. April 2013, 21 Uhr auf 3sat

Mehr Informationen zu der Sendung finden Sie hier.

 

Bildquelle: © Kigoo Images/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Sport und gute Chefs- was bei Burnout hilft

20. Juli 2012 – 17:42 kri (1007x aufgerufen)

Mann, der nicht mehr weiter weiß

Das Burnout-Syndrom, was als Zustand der Erschöpfung mit mangelnder LeistungsfĂ€higkeit beschrieben wird, gilt als die neue „Modekrankheit“. Wurde der Begriff 1974 das erste Mal von dem deutsch-amerikanischen Psychiater Herbert Freudenberger in einem Artikel erwĂ€hnt, steigt die Zahl der Betroffenen in den verschiedensten Berufsgruppen stetig an. Immer hĂ€ufiger bekennen sich prominente Sportler, Politiker, Schauspieler und Moderatoren dazu, selbst unter dem Burnout-Syndrom gelitten zu haben.

Aber was hilft gegen dieses GefĂŒhl der inneren Leere und der unendlichen MĂŒdigkeit? In diesem Artikel auf welt.de können Sie nachlesen, welche Faktoren vor der Erkrankung schĂŒtzen.  

Wie lautet Ihre Meinung zu diesem Artikel? Reichen regelmĂ€ĂŸiger Sport und ein verstĂ€ndnisvoller Chef als „Mittel“ gegen das Burnout- Syndrom wirklich aus? Was erleichtert Ihnen auf der Arbeit den Umgang mit stressigen Anforderungen?

Wir sind gespannt.

 Zum Artikel

 

Bildquelle: ©  Gerd Altmann  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

BĂŒro-Kung-Fu: So verteidigen Sie sich gegen Ihren Chef

19. April 2012 – 09:38 tom (1127x aufgerufen)

Ihr Boss geht Ihnen mit dummen SprĂŒchen auf die Nerven, beleidigt oder mobbt Sie sogar? Das lĂ€sst sich Ă€ndern – mit geschmeidiger Selbstverteidigung können Sie fiese Attacken kontern. Chefgeplagten Angestellten helfen die Basistechniken des BĂŒro-Kung-Fu.

Zum Artikel…

Bildquelle: © A.Dreher / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Studenten leiden zunehmend an Burnout-Symptomen

1. MĂ€rz 2012 – 21:29 tom (1264x aufgerufen)

Die Umstellung auf das Bachelor-Master-Studium sowie steigender Leistungs- und Konkurrenzdruck setzen deutschen Studenten zu: Experten stellten bei ihnen zunehmend burnoutÀhnliche Symptome fest. Einer Befragung zufolge lassen sich vor allem MÀnner weniger helfen.

Zum Artikel…

Bildquelle: © Dieter SchĂŒtz / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Work-Life Balance oftmals problematisch

25. Juli 2011 – 10:48 tom (2495x aufgerufen)

 

Das VerhĂ€ltnis von Arbeit und Leben stellt sich fĂŒr viele BeschĂ€ftigte als problematisch dar – nicht nur, wie oft unterstellt wird, fĂŒr erwerbstĂ€tige MĂŒtter.

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

KreativitÀt: Gruppenarbeit im entstörten Kraftfeld

14. Juni 2011 – 21:51 tom (2138x aufgerufen)

KreativitĂ€t sind in Wirtschaft und Wissenschaft entscheidende Motoren. Brainstorming galt zunĂ€chst als probate Methode zur Generierung von Innovation, erwies sich jedoch bald als Flop. Die Professoren Peter V. Zysno und Ari Bosse (RWTH Aachen) entwickelten demgegenĂŒber ein detailliertes Konzept, das eine hohe KreativitĂ€t von Gruppenarbeit ermöglicht: Entscheidend ist v.a. eine klare und ausgewogene Rollendifferenzierung der Einzelnen, die mit der selbstwahrgenommenen Rollenkompetenz ĂŒbereinstimmt.

Bildquelle

Zum Artikel… (Deutsch)

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com