Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Suizid bei Senioren: Alarmierende Zahlen

1. Oktober 2014 – 00:01 wal (520x aufgerufen) |

466396_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deWird über Suizid und Suizidprävention berichtet, wird eine gesellschaftliche Gruppe meist vergessen: Senioren. Dabei werden etwa 40 % der in Deutschland registrierten Suizide von über 60-Jährigen begangen; in dieser Zahl sind noch keine Selbsttötungen enthalten, die nicht als solche erkannt werden. Die Ursachen können mannigfaltig sein, so können beispielsweise physische und psychische Probleme zu den Gründen gerechnet werden. Aber auch Einschränkungen in der Mobilität, veränderte Lebensumstände oder der Verlust des eigenen Partners können Ursachen sein.

Das Problem hierbei ist jedoch, dass die Suizidabsicht oft nicht erkannt wird. Dabei gibt es meistens Vorboten, beispielsweise ein Interessenverlust, sozialer Rückzug oder Suizidäußerungen. Aber auch eine plötzlich gelöste Stimmung, obwohl in der Vorgeschichte Suizidabsichten geäußert wurden, kann ein Anzeichen für einen bevorstehenden Suizid sein.

Mittlerweile gibt es einige Anlaufstellen deutschlandweit, um Hilfe zu erhalten: Von der Telefonseelsorge über spezielle Sozialstationen. Problematisch ist jedoch, dass in der entsprechenden Bevölkerungsgruppe zu wenig Wissen über diese Hilfeeinrichtungen besteht.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © Rainer Sturm / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben