Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Durchs Netz gefallen

1. August 2014 – 13:28 wal (376x aufgerufen) |

683388_web_R_K_B_by_wobigrafie_pixelio.deDie sogenannte Seewolf-Studie hat sich zum Ziel gesetzt, zu analysieren, inwieweit ergriffene Unterstützungsmaßnahmen und Versorgungssysteme der aktuellen Situation Obdachloser gerecht werden. Hierbei wurden 232 Betroffene befragt. Sie sollten Auskunft über ihre Herkunft und Familie geben. Außerdem wurden sie sowohl psychologisch als auch körperlich untersucht. Es zeigte sich, dass alleine 55% der Befragten unter einer Persönlichkeitsstörung litten. Auch zahlreiche andere psychische Störungen wurden diagnostiziert. Diese reichten von Schizophrenie, über Süchte bis hin zu Depressionen. Die Prävalenzraten waren hierbei sehr viel höher als bei der Gesamtbevölkerung. Die Forscher leiteten aus den Ergebnissen ab, dass zum einen die psychiatrische Betreuung in Institutionen der Obdachlosenhilfe erhöht werden sollte und zum anderen eine Wohnform angeboten werden müsste, die den Betroffenen schützt.

Mehr zum Artikel

Bildquelle: © wobigrafie / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben