Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Wenn ein Spaziergang zum Kreativitätsschub führt

2. Mai 2014 – 13:41 wal (605x aufgerufen) |

Ein Rundturm, der aus Büchern gebaut wurde.

Bewegung ist gut. Sie ist gesund für den Körper und hat Einfluss auf die mentale Gesundheit. Doch dass sie auch positive Auswirkungen auf die Kreativität haben kann, lässt eine neu veröffentlichte Studie der Stanford University in Kooperation mit der Santa Clara University vermuten. Im Rahmen eines zweiteiligen Versuchsaufbaus standen die Teilnehmer vor der Aufgabe, zwei Wortspiele zu lösen, die Kreativität erforderten.  Die erste Anforderung bestand darin, für Alltagsgegenstände eine völlig neue Anwendung zu finden. So zum Beispiel einen großen Knopf als Türgriff zu nutzen. Im Anschluss sollten die Probanden in einem zweiten Test eine Wortergänzung finden, die zu drei gezeigten Wörtern gleichzeitig passte. Gelöst werden konnten beide Aufgabentypen entweder beim Laufen auf einem Laufband, während eines Spazierganges oder klassisch: beim Sitzen auf einem Stuhl.

In der Auswertung zeigte sich, dass die Bewegung vor allem in der ersten Aufgabe, die ein hohes Maß an Kreativität vorraussetzte, scheinbar Vorteile brachte. In der zweiten Aufgabe, die eher Konzentration benötigte, schnitt die Laufgruppe jedoch schlechter ab.

Mehr zum Artikel

Mehr zum Thema „Kreativität“ finden Sie im Literaturbestand der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek.

Buchtipp

Bildquelle: © Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben