Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Möglicher Zusammenhang zwischen schlechtem Schlaf und der Bildung von Alzheimer Plaques entdeckt

28. Oktober 2013 – 09:52 wal (1140x aufgerufen) |

Gehirnscans

Forscher der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health in Baltimore haben einen möglichen Zusammenhang zwischen schlechtem Schlaf und der Bildung von Alzheimer Plaques entdeckt. Hierzu wurden 70 Scans von Probanden mit Schlafstörungen ( weniger als fünf Stunden Schlaf pro Nacht oder eine berichtete schlechte Schlafqualität) begutachtet. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass bei den Studienteilnehmern vermehrt amyloide Plaques entdeckt werden konnten, obwohl diese nicht an Alzheimer erkrankt waren. Um einen möglichen Zusammenhang zwischen schlechtem Schlaf und der Ausbildung einer Alzheimer-Erkrankung weiter aufzudecken, sind jedoch noch weitere Studien nötig.

 

Plaques: Bei der Alzheimer-Erkrankung häufen sich vermehrt sogenannte Plaques im Gehirn an. Diese bestehen aus Proteinfragmenten, den Beta-amyloiden.

 

Mehr zum Beitrag

 

Mehr zum Thema Alzheimererkrankung finden Sie im Literaturbestand der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Buchtipp

Bildquelle: © Dieter Schütz / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben