Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Was der Geruch von Babys mit der Mutter-Kind-Bindung zu tun hat

16. Oktober 2013 – 10:42 wal (864x aufgerufen) |

Eine erwachsene Hand hält die Hand eines Babys.

Mütter haben in der Regel eine sehr enge Bindung zu ihrem Kind. Dies könnte laut einer kanadischen Studie an dem Geruch des Neugeborenen liegen: Rochen Frauen, die vor kurzem entbunden hatten, den Duft eines Babys, konnte unmittelbar danach Aktivität in ihrem Nucleus Caudatus nachgewiesen werden. Diese Hirnregion wird unter anderem dann aktiv, wenn wir erlernen, „was belohnend ist“. In der Folge wird der Babyduft von der Mutter als angenehm und belohnend wahrgenommen. Dies stärkt laut Forscher-Interpretation die Mutter-Kind-Bindung und damit die Tendenz, sich fürsorglich zu verhalten.

Mehr zum Artikel

Mehr zum Thema Mutter-Kind-Bindung:

Buchtipp der Saarländischen Universitäts-und Landesbibliothek

Bildquelle: © JMG  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben