Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

TV-Tipp: „Rechtlos und ausgeliefert? Schicksal Demenz“

21. September 2013 – 09:39 kri (930x aufgerufen) |

Alte Hände

Die Demenz ist im Vormarsch. Je älter wir werden, umso wahrscheinlicher ist es an dieser heimtückischen Krankeit zu erkranken, die die Erinnerungen einfach löscht. Im fortgeschrittenen Stadium sind die Erkrankten nicht mehr fähig alleine zu leben und sind auf fremde Hilfe angewiesen. Da viele Angehörige und Verwandte die Pflege nicht übernehmen können, leben viele Patienten im Altersheim.

Die Dokumentation widmet sich der Betreuung von dementen Personen. Missstände werden aufgezeigt, wenn z.B. die Senioren trotz massiver Nebenwirkungen mit Neuroleptika ruhiggestellt werden. Andrerseits gibt es auch Alternativen zu dieser medikamentiösen Behandlungen, die neuen Hoffnungsschimmer darstellen.

 

Zu sehen am Montag, 30.09.2013, um 23:30 auf BR.

 

Mehr zur Sendung

 

Bildquelle: © Fotobox  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com
  1. Ein Kommentar zu “TV-Tipp: „Rechtlos und ausgeliefert? Schicksal Demenz“”

  2. Diesen Report sollte sich jeder ansehen, um für seine Alterszeit entsprechend gewappnet zu sein; aber auch weitere Informationen einholen und gegen solche Praktiken (Sedierung ohne Einverständnis des Patienten und/oder des Vorsorgebevollmächtigten) protestieren; im Falle der Beweisbarkeit solcher Machenschaften (Einsichtnahme in die Pflegedokumentation sowie Behandlungsdokumentation des Arztes) Strafanzeige erstatten. Im berichteten Fall der Inge Mette sind die Beweise nicht zu entkräften!

    geschrieben von Walter Mette am 28. Sep, 2013

Kommentar schreiben