Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Wie die eigene Körperhaltung unser Verhalten beeinflusst

10. Juli 2013 – 14:25 kri (673x aufgerufen) |

Schreibtische im Büro

Auf die Körpersprache des Gegenübers zu achten liegt stark im Trend. Eine Vielzahl von Ratgebern versucht beim Interpretieren von Gestik und Mimik zu helfen. Allgemein bekannt werden Personen mit einer aufrechten und offenen Körperhaltung als selbstbewusst und einflussreich eingeschätzt. Interessanterweise beeinflusst unsere Körperhaltung nicht nur, wie wir wahrgenommen werden, sondern auch unser eigenes Verhalten. Aus früheren Studien ist bekannt, dass machtvolle Positionen einerseits die Risikobereitschaft und Stressresistenz erhöhen, gleichzeitig aber auch den Hang zu Unehrlichkeit und Egoismus verstärken. In den Versuchen zeigten Personen, die an einem großen Schreibtisch gezwungen waren eine gestreckten Körperhaltung einzunehmen, unehrlicheres und selbstsüchtigeres Verhalten als die Kontrollgruppe.

 

Mehr zum Artikel

 

Passend zu der Thematik empfehlen wir das Buch „Körpersprache & Kommunikation: Nonverbaler Ausdruck und soziale Interaktion“ von Michael Argyle. In der aktualisierten Auflage bezieht der Autor neben Befunden aus der empirischen Sozialforschung auch Kenntnisse aus der Ethnologie ein. Von Mimik und Gestik über die Körperhaltung bis zum Raumverhalten wird ein umfassendes Bild über die Facetten der nonverbalen Kommunikationen vermittelt. Gleichzeitg finden auch moderne Anwendungsmöglichkeiten in Pädagogik, Therapie und Berufsausbildung Beachtung. Dieses Werk können Sie auch hier, bei uns in der Sulb ausleihen.

 

Mehr Informationen zum Buch

 

Bildquelle: © Norbert Schollum  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben