Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Warum das Erlernen einer Fremdsprache im Ausland leichter fällt

1. Juli 2013 – 10:09 kri (466x aufgerufen) |

Aufegschlagenes Wörterbuch

 

Beim Erlernen einer Fremdsprache hilft oft eine Sprachreise oder ein längerer Auslandsaufenthalt um die theoretischen Kenntnisse zu festigen und anzuwenden. Dabei ist das umfassende Eintauchen in die neue Sprachumgebung besonders förderlich. Es gibt aber auch noch einen weiteren Grund, wie Forscher aus den USA und Singapur jetzt herausgefunden haben. Denn die Präsenz von gewohnten Gegenständen aus aus der eigenen Kultur, Symbole oder auch typisch heimatliche Gesichter kann die neue Sprache regelrecht blockieren. In Experimenten sprachen chinesische Probanden ihre Zweitsprache Englisch deutlich langsamer und weniger flüssig, wenn sie ein chinesisches Gesicht auf dem Monitor sahen. Dieser Effekt wurde auch von Bildern von Drachen oder der chinesischen Mauer ausgelöst.

 

Zum Artikel

Bildquelle: © Andreas Morlok / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben