Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Passive Facebook-Nutzer sind unzufriedener

24. Januar 2013 – 16:18 kri (3657x aufgerufen) |

Facebook Homepage

Frühere Studien belegten, dass Personen, die sehr häufig Facebook nutzen, sozial isolierter waren und häufiger depressive Anzeichen entwickelten. Eine neue Studie von der Humboldt-Universität und der Technischen Universität Darmstadt zeigt jetzt aber, dass es einen Unterschied macht, ob mam die Homepage eher aktiv oder passiv nutzt. Passive Nutzer posten selbst weniger und lesen mehr Neuigkeiten von Freunden und schauen sich deren Fotos an. Dies führt zu Neid, der widerum eine stärkere Unzufriedenheit bewirken kann.

Zum Artikel

Bildquelle: F. Gopp/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com
  1. Ein Kommentar zu “Passive Facebook-Nutzer sind unzufriedener”

  2. Der Artikel in der Welt ist für mich Bestätigung dafür, dass ich nicht mehr oft Facebook oder andere soziale Netzwerke nutze. Es ist doch so, dass Freunde und Bekannte oft nur Fotos von tollen Urlauben oder neuen Autos etc posten, was nun einmal auch in manchen Situationen Neid begünstigen kann. Das ist doch eine ganz menschliche Reaktion, gegen die man sich nicht immer wehren kann, vor allem wenn dauerhaft solche Bilder hochgeladen werden und man ständig das Gefühl hat, alle würden sich miteinander vergleichen. Zur Kommunikation nutze ich viel lieber Whatsapp, denn damit kann ich mich auch mit Freunden austauschen, aber auf einem viel persönlicheren und angenehmeren Level.

    geschrieben von Martin am 22. Jan, 2014

Kommentar schreiben