Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Armut verstärkt kurzsichtige Enstcheidungen

8. November 2012 – 16:23 kri (647x aufgerufen) |

viele Rechnungen

Menschen, die in Armut leben, neigen zu kurzsichtigen Entscheidungen. Zu diesems Ergebnis kamen US-Forscher, die in ihrer Spielstudie mehr als 150 Studenten untersuchten. Die Aufgaben, die zum Teil Fernsehsendungen oder Computerspielen ähnelten, waren u.a. Worträtsel mit der Option zum Buchstabenkaufen oder Quizfragen. Manche hatten dabei Geld zu Verfügung, andere nicht. Die nächsten konnten sich Geld borgen. Es zeigte sich, dass arme und reiche Spieler unterschiedlich die Aufgaben lösten. Die Forscher begründeten dies damit, dass Geldmangel zu einer fokussierten Aufmerksamkeit führt . Langfristige Konsequenzen werden infolgedessen übersehen.

Zum Artikel

Vielleicht ist mit diesem Ergebnis erklärbar, wieso sich manche in immer größere Schulden verstricken. So suchen oft Betroffene viel zu spät Hilfe. Oder sie nehmen mehr Kredite mit höheren Zinsen auf, die nur kuz helfen. Oder sie kaufen sich Lottolose. Was denken Sie?

Bildquelle: ©  Alexander Klaus/ pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben