Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Bilder von Männer und Frauen werden unterschiedlich verarbeitet

6. August 2012 – 11:01 kri (819x aufgerufen) |

ein Puzzle

Neuste Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die Art der Wahrnehmung von Bildern von dem Geschlecht der abgebildeten Person abhängt. Grundsätzlich werden zwei Arten von Bildverarbeitung  unterschieden: die globale und die lokale. Bei der globalen Verarbeitung wird ein Objekt als großes Ganzes wahrgenommen, während wir bei der lokalen es als Sammlung seiner Einzelteile betrachten. Es ist seit längerer Zeit bekannt, dass Bilder von Menschen sowohl lokal als auch global verarbeitet werden können.

US-Forscher konnten jetzt zeigen, dass das Geschlecht des Betrachteten bestimmt, ob wir das Bild lokal oder global verarbeiten. Männer werden stärker als Ganzes wahrgenommen, während Frauen lokal wie Objekte verarbeitet werden- als „Summe ihrer Körperteile“ .  Den genauen Ablauf der Studie können Sie hier nachlesen.

Uns interessiert  die Frage, ob dieser Befund als Erklärung dienen kann, wieso wir Frau öfter als sexuelle Objekte sehen. Genauso drängt sich die Frage auf, wie sich dieser Effekt erklärenlässt. Da dieser Effekt unabhängig vom Geschlecht des Betrachters ist, ist zu klären, ob Männer und Frauen auch aus den gleichen Gründen so verarbeiten. Was vermuten Sie?

Bildquelle: © Gerd Altmann  / pixelio.de

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Kommentar schreiben