Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Archiv Juli, 2010

Tintenfisch Paul und das magische Denken

29. Juli 2010 – 11:19 Timo (1276x aufgerufen)

Seit der Fußball-WM 2010 ist Krake Paul sicher jedem ein Begriff. Achtmal in Folge sagte er das richtige Fußballergebnis fĂŒr die Spiele der deutschen Nationalmannschaft vorher. Doch was ist wirklich dran an Pauls VorhersagefĂ€higkeit und was sagt die Forschung dazu?

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,706517,00.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Das Mobiltelefon und der Clown

27. Juli 2010 – 15:04 Timo (1165x aufgerufen)

Mit einem Einrad fahrenden Clown starteten Erfurter Studierende der Kommunikationswissenschaft ein Experiment auf dem Willy-Brandt-Platz mitten in der Erfurter Innenstadt. Die Frage, die sich Ihnen stellte: Nimmt die Aufmerksamkeit fĂŒr die Umwelt beim Telefonieren mit dem Handy ab? (vgl. idw-online.de, 23.07.10). Die Ergebnisse finden Sie hier:

http://idw-online.de/pages/de/news377132

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

RĂŒpelnde Chefs kosten Millionen

26. Juli 2010 – 09:00 Timo (1127x aufgerufen)

„Nett kommt weiter: Studien belegen, dass Vorgesetzte mit schlechten Manieren nicht nur nerven, sondern Geld versenken. Ihre Mitarbeiter setzen alles daran, sich zu rĂ€chen und der Firma zu schaden.“ (stern.de, 21.07.2010)

http://www.stern.de/wissen/mensch/kopfwelten-ruepelnde-chefs-kosten-millionen-1585102.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

ZPID Blog: Neue Medien in der Psychologie

22. Juli 2010 – 13:59 Timo (1445x aufgerufen)

Mit dem zeitversetzten Anhören und Anschauen fachlich relevanter BeitrĂ€ge auf mobilen EndgerĂ€ten bieten sich ganz neue Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, etwa fĂŒr Pendler. Smartphones wie Apples iPhone oder die Android-GerĂ€te ermöglichen die Audio- und Videowiedergabe und werden so zu ubiquitĂ€ren Wissensquellen.
Das Programmangebot nimmt rasant zu: In den Internetangeboten der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland  (zusammengefasst in den Mediatheken von ARD und ZDF) sind viele fachliche Inhalte zu finden, manche UniversitĂ€ten stellen ihre Produktionen ĂŒber den Campus hinaus global zur VerfĂŒgung und im internationalen Bereich stechen YouTube mit seinem Bildungskanal oder das »Internet Archive« leuchtend hervor.
Das Blog des Leibniz-Zentrums fĂŒr Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) an der UniversitĂ€t Trier zu Multimedia in der Psychologie ist als inhaltliche und mitunter auch technische Orientierungshilfe gedacht und ergĂ€nzt das Segment AV-Medien in der ZPID-Datenbank PSYNDEX und die Rubrik Audiovisuelle Medien im Link-Katalog PsychLinker des ZPID. (vgl. idw-online, 16.07.10)

http://newmedia.zpid.de/

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Frauen scheuen Wettbewerb schon im Kindesalter

19. Juli 2010 – 10:52 Timo (1403x aufgerufen)

„MĂ€dchen sind schon als DreijĂ€hrige deutlich seltener zum Leistungswettbewerb mit Gleichaltrigen bereit als Jungen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die beim Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) erschienen ist. Damit wird erstmals gezeigt, dass sich derartige Unterschiede zwischen den Geschlechtern bereits im Kleinkindalter ausprĂ€gen.“ (idw-online, 16.07.10)

http://idw-online.de/pages/de/news376398

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Website zum Stanford Prison Experiment

15. Juli 2010 – 09:27 Timo (4404x aufgerufen)

Was geschieht, wenn man ganz normale Menschen im Rahmen eines GefÀngnis-Settings mit einander interagieren lÀsst? Siegt die HumanitÀt oder triumphiert das Böse? Um auf diese und weitere Fragen Antworten zu finden wÀhlten Zimbardo und seine Mitarbeiter zufÀllig Studierende aus und teilten diese auf die beiden Gruppen WÀrter vs. HÀftling auf. Die folgende, sehr gut aufbereiteten Website stellt das sogenannte Stanford Prison Experiment und dessen Ergebnisse genauer vor.

http://www.prisonexp.org/deutsch/

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Zu schön fĂŒr den Job

12. Juli 2010 – 10:08 Timo (1378x aufgerufen)

„Attraktiven Menschen steht die Welt offen. Von allen werden sie bewundert und bevorzugt – es sei denn, ihr anziehendes Äußeres bedroht das Ego eines anderen.“ (stern.de, 07.07.10)

http://www.stern.de/wissen/mensch/kopfwelten-zu-schoen-fuer-den-job-1580413.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Gesichtserkennung funktioniert nur unter Artgenossen

8. Juli 2010 – 11:23 Timo (1364x aufgerufen)

Manchmal unterliegt die Wahrnehmung einer Illusion: Steht ein Gesicht Kopf, erkennt man groteske Verzerrungen darin kaum. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Gesichtserkennung nur bei Artgenossen funktioniert. Über abnormale Menschenbilder wundern sich Affen nicht – und umgekehrt.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,703091,00.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Schwarz-Rot-Stolz

7. Juli 2010 – 11:14 Timo (1187x aufgerufen)

Zu Weltmeisterschaften gehören Wir-GefĂŒhle. Gewinnen dann auch noch „unsere Jungs“, werden die Fahnen geschwenkt. Wir sind stolz. Aber dĂŒrfen wir das ĂŒberhaupt nach allem was zu unserer Geschichte gehört – Ja wir dĂŒrfen! (vgl. stern.de, 07.07.10)

http://www.stern.de/wissen/mensch/kopfwelten-schwarz-rot-stolz-1578867.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Burnout schon im Studium

5. Juli 2010 – 09:57 Timo (1821x aufgerufen)

„Burnout ist zu einer Volkskrankheit geworden, die schon Studenten trifft: Weil sie keine Pausen machen“ (Die Zeit, 29.06.10). Der folgende Artikel ermutigt dazu es öfters mal etwas ruhiger angehen zu lassen:

http://www.zeit.de/campus/2010/03/burnout-studenten?page=1

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com