Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek

Archiv Mai, 2010

Postnatale Depressionen bei MĂ€nnern

31. Mai 2010 – 09:21 Timo (1588x aufgerufen)

Nicht nur MĂŒtter, sondern auch viele VĂ€ter leiden an Depressionen wĂ€hrend der Schwangerschaft oder nach der Geburt eines Kindes. Unbehandelt können diese als postnatal oder auch postpartal bezeichneten Depressionen schwere Langzeitfolgen sowohl fĂŒr den Nachwuchs als auch fĂŒr die ganze Familie haben. (vgl. wissenschaft.de, 25.05.10)

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/311119.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Frauen und MĂ€nner unterscheiden sich in der sozialen Wahrnehmung

28. Mai 2010 – 08:52 Timo (1964x aufgerufen)

Eine aktuelle Studie beschĂ€ftigte sich mit Geschlechtsunterschieden in der sozialen Wahrnehmung. Dort zeigte sich zum einen, dass die Leistung von Frauen dramatisch von negativen Stereotypen beeinflusst wird. Zum anderen wird bei Frauen eine Gehirn-Region zur Bewertung von sozialen Wahrnehmungsinhalten deutlich frĂŒher als bei MĂ€nnern aktiviert. Frauen erkennen somit sozial relevante Inhalte frĂŒher und benötigen daher weniger entsprechende Informationen als MĂ€nner, um soziale Situationen bewerten zu können. (vgl. idw-online.de, 25.05.10)

http://idw-online.de/pages/de/news369992

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

IQ-Test im Focus

26. Mai 2010 – 13:59 Timo (3734x aufgerufen)

… diesmal gibt es im Focus einen von Psychologen entwickelten Intelligenztest. Dieser lĂ€sst sich allerdings nicht, wie das bereits gepostete Gehirn- oder Psychoanalyse-Quiz, mal schnell zwischendurch bearbeiten. 45 Minuten sollte man fĂŒr die knapp 200 Aufgaben schon einkalkulieren. FĂŒr die investierte MĂŒhe bekommt man anschließend eine RĂŒckmeldung ĂŒber die richtig und falsch gelösten Aufgaben sowie eine Angabe bezĂŒglich des eigenen IQ-Wertes.

http://www.focus.de/wissen/bildung/intelligenztest_aid_50324.html

Diejenigen die schneller wissens wollten, wie intelligent sie sind, sollten einfach zĂ€hlen, wie oft der Buchstaben „F“ im folgenden Text vorkommt:

„FINISHED FILES ARE THE RESULT OF YEARS OF SCIENTIFIC STUDY COMBINED WITH THE EXPERIENCE OF YEARS“

Die Auflösung zu diesem „Test“ gibt es ebenfalls unter dem oben genannten Link!

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Psychische Erkrankungen in China

26. Mai 2010 – 09:16 Timo (1448x aufgerufen)

„Binnen Wochen verĂŒbten mehrere EinzeltĂ€ter an Schulen und Horten in chinesischen Provinzen brutalste ÜberfĂ€lle auf Kinder. Dutzende Opfer starben. Die Attacken werfen auch ein Licht auf den fragwĂŒrdigen Umgang des Landes mit psychischen Erkrankungen.“ (spiegel.de, 22.05.10)

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,692922,00.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

GrĂŒn macht glĂŒcklich

24. Mai 2010 – 08:16 Timo (1233x aufgerufen)

„Spazieren, Radfahren, Gartenarbeit: Dass AktivitĂ€t im Freien die Stimmung verbessert, ist keine Überraschung. Wie schnell das geht, aber schon. Englische Forscher berichten, nach welcher Zeit bereits ein positiver Effekt auf die Psyche messbar ist.“ (vgl. stern.de, 20.05.10)

http://www.stern.de/gesundheit/wirkung-der-natur-untersucht-so-schnell-macht-gruen-gluecklich-1563254.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Vorgesetzte können Burnout am Arbeitsplatz deutlich reduzieren

22. Mai 2010 – 09:11 Timo (1415x aufgerufen)

„Wenn FĂŒhrungskrĂ€fte ihre Mitarbeiter bei der Arbeit sozial unterstĂŒtzen, sinkt das Burnout-Risiko in den Unternehmen erheblich. Beenden oder unterbrechen die Vorgesetzten ihre UnterstĂŒtzung jedoch, steigen die durch Burnout bedingten AusfĂ€lle in der Belegschaft schnell wieder auf den vorherigen Stand.“ (idw-online.de, 22.05.10)

http://idw-online.de/pages/de/news369881

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

SchwermĂŒtig, aber klug

20. Mai 2010 – 10:06 Timo (1806x aufgerufen)

„Menschen mit einer Veranlagung fĂŒr Depressionen besitzen einen schĂ€rferen Verstand und ein besseres GedĂ€chtnis, sagt der Psychologe Alexander Strobel.“ (Focus.de, 20.05.10)

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/depression/medizin-schwermuetig-aber-klug_aid_497430.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Was wÀhrend der PubertÀt im Gehirn passiert

18. Mai 2010 – 09:29 Timo (2381x aufgerufen)

„Nicht nur die körperlichen und seelischen Umbauarbeiten sind dramatisch – auch das Gehirn macht in der PubertĂ€t gewaltige VerĂ€nderungen durch. Mit modernsten Methoden fahnden Hirnforscher nach den neurologischen Grundlagen jugendlichen Leichtsinns.“ (spiegel.de, 18.05.10)

http://www.spiegel.de/spiegelwissen/0,1518,693968,00.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Anruf bei Mama beruhigt die Nerven

17. Mai 2010 – 09:08 Timo (1320x aufgerufen)

„Nach dem Stress der Griff zum Telefon: Ein Telefonat mit der Mutter bringt Zufriedenheit – es wirkt wie eine Umarmung, wie eine Studie nahelegt. Mamas Stimme sorgt demnach fĂŒr die AusschĂŒttung eines WohlfĂŒhlhormons, das den Stresspegel senkt.“ (spiegel.de, 14.05.10)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,694334,00.html

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com

Mozart macht nicht schlauer

14. Mai 2010 – 10:11 Timo (1202x aufgerufen)

„Wer Mozarts Musik hört, wird klĂŒger: So zumindest die Theorie, die seit 1993 fĂŒr viel Furore bei Psychologen und Erziehern sorgte. Jetzt wurde sie widerlegt.“ (spiegel.de, 07.05.10)

http://www.zeit.de/wissen/2010-05/mozart-mythos-psychologie

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com