Logo/Hauptseite des SSG Psychologie
Logo/Hauptseite der Saarlndischen Universitts- und Landesbibliothek

Jugendliche mit Essstörungen profitieren von der Unterstützung durch die Eltern

10. August 2009 – 14:17 Timo (1792x aufgerufen) |

Wenn ein Jugendlicher eine Essstörung hat, ist das nicht nur ein individuelles Problem, sondern eines der gesamten Familie. Aus diesem Grund sollten auch die Eltern in die Behandlung mit einbezogen werden. Dies verbessert die Erfolgschancen einer Therapie.

http://www.healthday.com/Article.asp?AID=625763

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoDigg LogoDel.icio.us LogoFriendFeed-Logomr. Wong iconXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com
  1. Ein Kommentar zu “Jugendliche mit Essstörungen profitieren von der Unterstützung durch die Eltern”

  2. Aus der klinischen Erfahrung in einer Klinik für Essstörungen kann ich nur bestätigen, wie wichtig die Chemie zwischen Töchter und ihren Eltern ist bzw wie wichtig und stark angenommen die Eltern-Workshops sind.

    geschrieben von web4health am 13. Aug, 2009

Kommentar schreiben