sulblogo

Tools der SULB

Mail-Icon


1. Werkzeug für Bestandsaufbau, -abbau und -pflege

Mashup-Tool zur verbundübergreifenden Buch-Recherche auf der Grundlage von ISBNs. Übernimmt Coverbild und Inhaltbeschreibung von Amazon, recherchiert nachfolgend in verschiedenen Bibliotheksverbünden und bietet:

  • Bestandsüberblick in sieben Bibliotheksverbünden (SWB, B3Kat, HBZ, HeBIS, GBV, SwissBIB und OBVSG)
  • Detaillierte Bestandsanzeige im Südwestverbund mit Highlighting der Saarländischen Bibliotheken und Direktlink in den Saarländischen Virtuellen Katalog (SVK)
  • RVK-Notationen in Übersicht
  • GND-Sachschlagwörter in Übersicht
  • Verknüpfte Ressourcen (TOCs, Rezensionen, weitere Katalogeinträge …)
2. Recherche in der British National Bibliography

Durchsucht die BNB über DDC-Nummern anhand der Sachgruppen der DNB.
Vorgehalten werden die BNB-Lieferungen der vollen letzten sechs Kalendermonate inkl. der Wochenlieferungen des laufenden Monats. Am Anfang des achten Monats wird der dann erste Monat aus Gründen der Übersichtlichkeit in ein Archiv verschoben und kann auf Verlangen von der EDV wieder hergestellt werden.
Die Einspielung der Wochenlieferung erfolgt aufgrund der unregelmäßigen Bereitstellung durch die BNB am Montag der Folgewoche um 7:00 Uhr.

3. AutoLink SULB

Führt bei in Webseiten genannten ISBNs Hintergrundabfragen im Saarland-OPAC in verschiedenen Ausprägungen durch (⇒ vorhanden im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund (SWB), im Saarländischen Virtuellen Katalog (SVK), in Bibliotheken der Universität des Saarlandes (UdS), in der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB) oder im Dauerbestand der SULB ("SULBfix" = Bestand ohne temporäre Bestände aus z.B. PDA-Einspielungen). Die Auswahl der besitzenden Einrichtung(en) kann in den Optionen des Skripts vorgenommen werden.
Ist das Buch vorhanden, wird die ISBN blau umrandet, mit einem Hinweis auf den Besitz ergänzt (z.B. 348573547347 SULB+ ) und mit einem Direktlink auf den Katalogeintrag versehen. Für Fehlanzeigen (z.B. 989027249999 SULB- ) existieren zwei Varianten (Achtung: die folgenden Links rufen die Skripte auf ⇒ Installation):



Diese Skripte erfordern eine Browsererweiterung, um Javaskript-Code lokal im Browser ausführen zu können.
Solche Erweiterungen ("Add-ons") gibt es für:

4. Textumwandler

  • Wandelt Listen (z.B. ISBN) in HTML
  • Erstellt Linklisten auf den OPAC in Verbindung mit den AutoLink-Skripten (s.o., Punkt 3)
5. SULB-Support

Download des Teamviewer-Support-Tools der SULB.
Ermöglicht den Online-Support durch Mitarbeiter der SULB-IT durch Zugriff auf den Benutzer-PC. Das Starten des Support-Tools erfolgt ohne Installation und hinterlässt nach dem Löschen der Applikation keine Spuren auf dem Benutzerrechner. Der Zugriff erfolgt ausschließlich nach Mitteilung der dafür erforderlichen Zugangsdaten durch den "Hilfesuchenden".

Die Support-Tools existieren für die Betriebssysteme Microsoft Windows, MAC OS und LINUX und werden Ihnen über diese Web-Adresse zugeschickt. Nach dem erfolgten Download starten Sie bitte das Programm und teilen Ihrem Telefonpartner der SULB Ihre Zugangs-ID und das dynamisch erzeugte Sitzungspasswort mit.